Spielberichte
LLW – 22. Runde – Samstag 14.05.2022

FC Andorf – SK Bad Wimsbach 1933 0:1 (0:0)
Tor: Jakob Stockinger 88. Min | Res: 1:2 (1:0) Tore: David Wienerroither 48., 84. Min
Daxl Arena Arena
OÖFV-Vorschau | OÖFV-Spielbericht | Soccerwatch-Videohighlight
SR Erhard Fuchs Eisner

Die Wimsbacher gewinnen das Top-Spiel in Andorf und schießen die Hausherren quasi aus dem Titelrennen. Ein von beiden Seiten bei erstmals hohen Temperaturen gut und kampfbetont geführtes Spiel, bei dem die Gäste vorerst besser begannen, dann aber den Heimischen das Kommando überlassen. Chancen waren aber eher Mangelware – ein Kopfball und Gestocher der Heimischen gingen übers Tor, auf Seiten der Gäste Stockinger und Schöfbenker mit aussichtsreichen Abschlüssen.
Nach der Pause ein ähnliches Spiel – sehr spannend, aber Top-Chancen blieben voerst aus. Kolnberger vergab per Kopf eine super Chance für die Gäste, Bairam Gas´ Freistoß verfehlte sein Ziel sehr knapp – aber auch die Heimischen 2mal im Konter sehr gefährlich – Wimsbach Schlussmann Steinböck klärte.
In der 88. Minute dann die entscheidende Szene vorm Andorfer Tor, Schöfbenker und Gas spielen sich per Doppelpass durch, Martin Plasser schert weiter zu Kolnberger, dieser legt auf für Stockinger und der schließt mit seiner wiedergefundenen Torgarantie diese Chance souverän ab und schiebt den Ball locker ins lange Eck zur vielumjubelten 1:0 Führung. Andorf versucht noch alles – es bleibt aber beim Auswärtssieg der Grün-Weißen.

Auch die Wimsbacher Reserve kann in Andorf gewinnen – zur Pause noch 1:0 zurück holen sie einen 1:2 Sieg. David Wienerroither stellt mit zwei herrlichen Freistoßtreffern den Erfolg sicher – Kompliment an unser 2. Team! – Fotos: Thomas Klusch

Für die Wimsbacher gehts nun zum Auswärtsspiel zum bislang im Frühjahr noch ungeschlagenen FC Andorf. Im Herbst mussten die Grün-Weißen noch den Ausgleich kurz vor Schluss per Elfmeter hinnehmen. Enge Spiele zeichnen die Begegnungen zwischen den Andorfern und Wimsbachern in den letzten Jahren aus. Die Heimischen haben zudem noch die Möglichkeit in den Titelkampf einzugreifen, sind sie doch bei einem Spiel mehr nur 2 Punkte hinter Tabellenführer Ostermiething, die nach der letzten Niederlage nochmal ins Zittern kommen könnten. Also mal schauen, ob die Wimsbacher mit Punkt(en) etwas für den Tabellenführer machen können.