Spielberichte
LLW – 14. Runde – Samstag, 19.03.2022

SK BAD WIMSBACH 1933 – SC Schwanenstadt 2:1 (2:0)
Tore: Florian Danner 30., Niki Kronberger 38. | Reserve: ABGESAGT
MATCHINFO | Hofmaninger-Stadion | OÖFV-Vorschau | SOCCERWATCH-TV

Nach den Trauerminuten für Pepi Wimmer, Herwig Kramer und Martin Hitzenberger starteten die Grün-Weißen wieder in die Meisterschaft. Mit viel Elan und Druck schnürten die Wimsbacher die Gäste aus Schwanenstadt in der ersten Halbzeit hinten ein. Große Chancen von Jan Kolnberger 2mal und Alex Moser verfehlten vorerst das Ziel, ehe Florian Danner in Minute 30 nach Vorlage von Bairam Gas zum verdienten 1:0 einschoss. Niki Kronberger legte nach einem schöner Kombination 8 Minuten später nach – so stand´s zur Pause verdient 2:0. Von den Gästen kam bislang nichts offensives – das sollte sich auch nicht viel ändern. Die Halbzeit 2 begann eigentlich mit einem Selbstfaller, als Valentin Kronberger mit seinem Team ein Foul vernahm, der Schiri sah´s anders und der Stürmer der Gäste nahm das „Geschenk“ an – 2:1. Die 2. Halbzeit war dann wirklich nicht mehr gut – zuviele Fehler im Mittelfeld, zuwenig zwingende Aktionen. Der eine oder andere Standard war wirklich noch gefährlich und hätte das erlösende 3:1 bedeutet – so bliebs letzt endlich beim 2:1 Heimsieg des SKW, der aufgrund der Chancen und Spielanteile hochverdient war.

SPIELSPONSOREN:
Matchball: Seyr GmbH – Dachdeckerei & Spenglerei
Spielsponsor: Rosenauer Versicherungen GmbH
Spielsponsor: Kontschieder Blitzschutzanlagen GmbH

VORBERICHT:
Am Samstag, 19.3. gehts im Derby gegen Schwanenstadt wieder los. Gegen die Weiss-Blauen gab´s für Grün-Weiss einen 2:0 Sieg im Herbst in der Fremde. Die Mannschaft hat sich bei den Gästen doch merklich verändert. Nach dem Holperstart konnten mit dem neuen TR Norbert Hutterer dann noch etliche Punkte erzielt werden und auch am Transfermarkt tat sich bei Schwanenstadt doch einiges.
Für die Wimsbacher hingegen gilt es wieder zu einer doch gewohnten Heimstärke zu finden – das 0:1 im letzten Herbstmatch gegen Peuerbach schmerzt eigentlich noch immer, mit 3 Punkten könnte man es vergessen machen. Raffael Seyr und Jakob Stockinger sind gesperrt, ansonsten sollten aus derzeitiger Sicht nahezu alle Akteure vom Start weg dabei sein.
Eine Aktion der Wimsbacher möchten wir anbei noch erwähnen – statt des gewohnten „Einladen gehen bzw. Sammeln“ bringen die SKW´ler eine Eintrittskarte in alle Häuser, die sie beim Spiel gegen Schwanenstadt einlösen können. Natürlich bedanken wir uns vorweg für eine kleine Spende mittels Überweisung – aufgrund Corona war uns das „Einladen“ im Jänner `22 verwehrt geblieben und ist tatsächlich mit dem SKW-Ball eine wichtige Einnahmequelle des Vereins.