skw1933  gmunden     andorf     esternberg union     FC Braunau Logo     peuerbachlogo     ostermiething     sattldet.png     schalchen     schwanenstadt     sk-schaerding     Logo-Union-Dorf 2009-rot[2]    union-pettenbach     Logo-SK-Kammer-Vektor-1-2

skw1933ATSV-Ranshofen-LogoMeisterschaft - LLW, 20. Runde - Donnerstag, 1. Mai 2014
ATSV Ranshofen
 - SK Bad Wimsbach
1:2 (0:2)
            Reserve: 6:2 (2:2)


Spielbericht: Ein ganz starker und ungemein wichtiger Dreier der Grün-Weißen in Ranshofen. Am Tag der Arbeit zeigten die Wimsbacher bereits von der ersten Minute weg, dass sie die Rück-Reise von Ranshofen nicht ohne Punkte antreten wollen. Bereits in Minute 7 ...Videos unter weiterlesen

...gingen die Wimsbacher Jungs nach Ecke von Florian Schöfbenker durch Mirza Hadzic per Kopf in Führung - 1:0. Die Heimischen taten sich gegen die gut stehenden Wimsbacher sehr schwer und kamen meist nur durch Schusschancen in Tornähe. Immer wieder blitzten die Wimsbacher gefährlich vors Tor der Ranshofener - im Gegenzug hatte die Heimelf die beste Chance in Minute 35, da reagierte Wimsbach Schlussmann Max Pilz sehr schnell und entschärfte das Zufallsprodukt. 2 Minuten später ein fast aussichtloser Rückpass der Heimelf - doch Lukas Kamesberger verfolgt diesen Pass und der Goalie haut in die Luft und holt schliesslich Kamesberger den Beinen - Elfmeter. Diesen verwertet Martin Plasser in seiner souveränen Manier und es steht 0:2 für Grün-Weiß. Vor der Pause gab´s dann noch 2 knappe Situation im Angriff von Bad Wimsbach - Bori und Schöfbenker scheitern aber knapp.

Aus dem Pausentee heraus begannen die Wimsbacher wieder sehr ambitioniert und hätten gleich in den ersten 10 Minuten den Sack ganz zu machen können, dies verhindert einem der Ranshofener Goalie gegen Bori und dann vergibt Bori ganz knapp per Kopf. Dann Ecke für Bad Wimsbach - alle aufgerückt und im Gegenzug ein Zauberpass und Ranshofen macht staubtrocken den Anschlusstreffer zum 1:2 (68. Min). Würden die Heimischen jetzt noch aufkommen - nicht ganz, Wimsbach hatte nun eigentlich alles im Griff - hatte unglaubliche Konterchancen über Bori 2x, Kamesberger, Hellauer und Thomas Plasser - leider wurden diese zu leichtfertig und zu hektisch vergeben.
In Summe ein hochverdienter Auswärtssieg, weil der SKW wiederrum fast nichts anbrennen ließ und nach vorne für genug Entlastung sorgte - einzige Kritik --> die Chancenauswertung bei den Kontern, die hätte das Zittern nach dem Anschluss schnell beruhigt...

Am Samstag 10. Mai kommt nun Esternberg ins HF-Stadion - da sollte auch den heimischen Fans wieder erfolgreicher Fußball geboten werden. Ab 15 Uhr bereits steigt die Tauschbörse mit Flohmarkt für Sportutensilien unseres Nachwuchses sowie eine PANINI-WM-Stickerbörse - also nichts wie hin

Hier das 0:1 und 0:2 - alle Chancen und Tore auf skw.jawoi.tv

 

 

Landesliga WEST 19/20 - KM

KMTabelleLLW1920

Landesliga WEST 19/20 - 1b
1bTabelleLLW1920

Ferrofaktur Logo

bt_zurueckbt_homebt_vor
bt_kontaktbt_ooefvbt_facebookWarenkorb

 

Fanshop

80er Kaffeetasse
€6.00



Bier-Schlüsselanhänger
€2.00



SKW-75er Buch
€10.00



SKW-75er DVD
€10.00



Mini-Regenschirm
€13.00



80er Stickeralbum - HARDCOVER-Limited
€100.00



SKW-Dress
€35.00



80er Strohhut
€10.00



SKW-Polo
€35.00



SKW-Haube
€10.00



80er Kaffeetasse (6er Set)
€30.00



Regenschirm
€13.00



80er Stickeralbum - KOMPLETT-Set-Limited
€80.00



schindlauer_logo

LogoWaldl

Sparkasse_Logo_oText

OOEV

HF Industrie MontagenSparkasse Logo oTextMegawood Schindlauer Logo